ADVENT, ADVENT

on November 5 | in POLITIK & GESELLSCHAFT, REKORDE | by | with No Comments

Seit dem 25. November 2016 ist das baden-württembergische Ludwigsburg (D) um eine Attraktion reicher, zumindest für die Dauer der Weihnachtssaison 2016. Denn an diesem Tag wurde im sogenannten »Blühenden Barock« – den Gärten rund um das Residenzschloss – der Aufbau des mit einem Durchmesser von 41,17 Metern »größten Adventskranz Deutschlands« abgeschlossen.

Acht Gärtner waren über fünf Tage damit beschäftigt, die 51 Tonnen wiegende und 1,80 m hohe Unterkonstruktion aus 102 Strohballen aufzubauen, und mit 12 Tonnen Tannenreisig zu verkleiden, das aus dem Forst der Schwarzwaldgemeinde Todtmoos (D) stammt.

Jeden Abend bis zum 4. Advent werden die vier überdimensionalen Kerzen »angezündet«, mit denen der Kranz bestückt ist. Jede dieser 6,10 m hohen »Kerzen« besteht aus einer runden Holzkonstruktion, auf dem eine aus Stoff und Gaze gefertigte »Flamme« angebracht ist, die von einer LED angestrahlt wird. Die Farben ändern sich zwischen dem ersten und vierten Advent: blaues Licht symbolisiert eine noch nicht angezündete Kerze, mit gelbem Licht wird eine Kerze angezündet.

Fotos: Marc Sansone

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top