FALKENSEE HOLT JECKEN WELTREKORD

on Januar 31 | in FESTE FEIERN, HIGHLIGHTS, REKORDE | by | with No Comments

Der »Karnevalverband Mark Brandenburg« sorgte am 19. Januar 2019 als Gastgeber des »Festivals des Karneval« in der Stadthalle Falkensee (D) für einen sehr bunten Abend der 30 im Verband organisierten Karnevalsvereine. Krönender Abschluss des Spektakels war ein Weltrekordversuch, gemeinsam getanzt von den Funkenmariechen der Vereine.

Um das Brauchtum des Karnevals zu bewahren und aktiv zu leben, organisiert der Karnevalverband Mark Brandenburg regelmäßig Veranstaltungen. Der jeweilige Jahreshöhepunkt ist immer eine gemeinsame Veranstaltung der 25 Mitgliedsvereine und 5 Gastvereine, der gleichzeitig als Auftakt zur kommenden Karneval-Saison fungiert. Die Stadthalle Falkensee war mit den Vereinsmitgliedern in ihren bunten Uniformen und zahlreichen Gästen voll besetzt. Abwechslungsreiche Beiträge der Vereine von Comedy über Showtanzgruppen bis hin zu Männer-Ballett bildeten die Programmpunkte des Abends.

Zum Finale war ein besonderes Tanzereignis geplant. Insgesamt 111 jugendliche Gardetänzer wollten einen gemeinsamen Tanz auf der Bühne präsentieren und sich so den Weltrekord ertanzen. Dafür mussten sie die bei Gardetanz-Wettbewerben üblichen Regeln wie Synchronität und Schrittvielfalt beachten, und in einer drei-minütigen Choreografie demonstrieren. Monatelang hatte Jennifer Haseleu, Präsidentin des Blankenfelder KC, die Tänzer und Tänzerinnen auf diese Aufgabe vorbereitet. Unter Beobachtung von RID-Rekordrichter Olaf Kuchenbecker, der für diese Rekordabnahme nach Falkensee gekommen war, füllte sich die Bühne mit 109 Funkenmariechen und 2 männlichen Tänzern in ihren Vereins-Uniformen.

Mit dem Start der Musik fieberte die ganze Halle mit, und verfolgte den tänzerischen Rekordversuch mit Spannung. Doch alle Aufregung im Vorfeld war unbegründet – unter Jubel konnte Kuchenbecker den erfolgreichen Weltrekordversuch verkünden. Stellvertretend für Tänzer und Trainer nahm Heiner Reiß, Präsident des Karnevalsverbandes, die Rekordurkunde gerührt entgegen. Somit haben alle Beteiligten zusammen den Weltrekord erzielt und mit 111 Teilnehmern die weltweit »größte Tanzgarde« auf die Bühne gebracht.

Fotos: Enrico Berg

Weil sich alle Tänzerinnen und Tänzer gemeinsam den Weltrekord geholt haben, können sich die Teilnehmer hier eine Kopie der Urkunde (Abbildung unten links) herunterladen und anschließend ausdrucken, die am 19. Januar 2019 in Falkensee übergeben wurde.

Wer eine gedruckte und optional gerahmte Urkunde mit seinem eigenen Namen haben möchte (Abbildung o. rechts), kann diese bei uns bestellen:

RID-Rekordurkunde mit individuell aufgedrucktem Text,
30 cm x 40 cm, 300-g-Offsetpapier, vierfarbig: 15 EUR/ Stück;
blauer Kunststoffrahmen, HAMA: 10 EUR/ Stück;
zzgl. 10 EUR für Porto & Verpackung nach D; zzgl. 20 EUR nach A; zzgl. 30 EUR nach CH
Bis zu 3 gerahmte Urkunden können in einem Paket verschickt werden

Bitte senden Sie uns formlos eine E-Mail-Bestellung. Sie erhalten dann eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer. Bei Sammelbestellungen ist Rabatt möglich, bitte sprechen Sie uns an.

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top