THÜRINGER FEUERWERKSKETTE ZU HOLZHAUSEN

on Dezember 31 | in POLITIK & GESELLSCHAFT, REKORDE | by | with No Comments

Für die Feier des 10-jährigen Jubiläums des Bratwurstmuseums in Holzhausen (D) am 3.September 2016, hatten zwei Mitglieder des Museums-Fördervereins, die Erfurter Feuerwerker Dieter Lang und Peter Bach einen Weltrekord mit einem ganz besonderem Knalleffekt geplant. Mit nur einer einzigen Initialzündung wollten sie mehr als 1.000 durch Zündschnüre verbundene Feuerwerksbomben starten, die in einer einzigen Kettenreaktion nacheinander zünden sollten. Bei Gelingen des wahnwitzigen Vorhabens sollten die Beiden den Weltrekord für die »längste nur einmal gezündete Feuerwerkskette« erhalten, zertifiziert vom Rekord-Institut für Deutschland.

Mit dem Aufbau und der sorgfältigen Verkabelung des Feuerwerks auf der Veranstaltungsfläche waren drei Mitarbeiter drei Tage lang beschäftigt. Vorher mussten noch 53 sogenannte Abschussboxen gebaut werden, zu denen jeweils fünf Rohre in vier Reihen zusammengefasst wurden. Aus den Rohren wurden dann die Feuerwerksbomben bis zu 100 Meter in die Höhe geschleudert.

Wie geplant gab es am Veranstaltungsabend dann ein kurzes, aber intensives Spektakel für die Schaulustigen zu sehen. Der Himmel über Holzhausen erstrahlte in den buntesten Farb- und Lichteffekten, bis 15 Sekunden später alle der exakt 1.060 Raketenrohre gezündet und abgefeuert waren – erfolgreicher Weltrekord für Dieter Lang und Peter Bach in Holzhausen.

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top