SCHWERINER MIT BRENNENDER SAMMELLEIDENSCHAFT

on April 18 | in REKORDE, SPORT, SPIELE & ZEITVERTREIB | by | with No Comments

Etwa 115 Tage beträgt die Brenndauer aller Motivteelichter in Bernd Goeritz‘ Besitz – doch anzünden ist ein absolutes No-Go für den Sammler aus Schwerin (D), der sich lieber an den unterschiedlichen Motiven erfreut. Mit dieser Sammelleidenschaft erzielte er zudem den RID-Weltrekord für die »größte Sammlung an Motivteelichtern«, wie am 17. April 2019 in Schwerin offiziell von Rekordrichter Olaf Kuchenbecker bestätigt.

Bereits seit 13 Jahren sammelt Goeritz Motivteelichter. Sein erstes erhielt er im Jahr 2006 von einer befreundeten Familie geschenkt, bei der er arbeitete, wo zur Kaffeezeit stets angezündete Motivteelichter auf dem Tisch standen. »Da ich das Motiv sehr schön fand, es war eine Calla Blüte, hat sich hieraus meine Sammelleidenschaft entwickelt.«, teilte Goeritz mit. Für die Vergrößerung seiner Sammlung hält der Schweriner stets die Augen offen. In nahezu jedem Geschäft der Welt können weitere Objekte mit bislang unentdeckten Motiven stecken – doch meist sind die Fundstücke bereits vorhanden, in der Vitrine im Hause Goeritz.

Denn dort sind schließlich schon 698 unterschiedliche Motivteelichter in Glasvitrinen untergebracht, mit denen Goeritz den Weltrekord für die »größte Sammlung an Motivteelichtern« erzielte. Zusätzlich zur Rekordsammlung schlummern 1.105 doppelt vorhandene Motive in Kartons, die der Rekordhalter ebenfalls in seiner Wohnung lagert.

Auch für RID-Rekordrichter Olaf Kuchenbecker ist diese Rekordsammlung beeindruckend: »Einzelne Motive wie Blumen, Bären, Bäume und weitere Symbole verdeutlichen die Vielfalt und eignen sich optimal als Sammelobjekt«, erklärt er. Saisonal besonders passend seien die gut 100 Ostermotive.

Und dann passiert das Undenkbare: Bernd Goeritz opfert zur Feier seiner Rekordanerkennung einen Osterhasen aus Wachs. Und zündet dessen Docht an …

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top