SCHWEIZER SCHAFFT SCHNELLSTE RÜCKWÄRTS-SKI-FAHRT

on Februar 28 | in HIGHLIGHTS, REKORDE, SPORT & SPIELE, VIDEOS | by | with No Comments

Bei »Helvetia 4 The Win«, einer von Fabio Nay (CH) moderierten Internet-Rekord-Show des Schweizer Fernsehens knackte der erfolgreiche Bündner Freestyle-Skifahrer Elias Ambühl (CH) den Weltrekord für die »schnellste Rückwärts-Schussfahrt auf Ski«. Damit entthronte Elias den Norweger Anders Backe, der 2012 mit 128,7 km/h rückwärts den Landehügel einer Skischanze heruntergefahren war.

In der Schweiz sagt man Elias nach, er wäre bereits mit den Skiern an den Füssen geboren worden. Schon mit 15 Jahren wurde er Freeski-Profi, und gewann in seiner Karriere vier Mal die Bronzemedaille bei den Winter-X-Games in den USA, die als als olympische Spiele der Freestyle-Skifahrer gelten.

Ursprünglich war geplant, dass Elias seinen Weltrekordversuch am 28. Februar 2017 in einer Live-Sendung durchführt, was jedoch aufgrund der ungünstigen Wetterbedingungen mit Schneefall, Nebel und Windböen ein aussichtsloses Unterfangen darstellte. Glücklicherweise waren die Wetter-Bedingungen während seines Trainings am Tag zuvor ideal, und Elias konnte bereits bei einem Probelauf den Weltrekord in die Schweiz holen. 131,23 km/h war das von RID-Rekordrichter Olaf Kuchenbecker am 27. Februar 2017 gemessene und noch im Skigebiet von Arosa bestätigte offizielle Rekordergebnis.

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top