KLEIN ABER OHO – IMBISSFAHRZEUG AUF WELTREKORDKURS

on Juni 4 | in REKORDE, WISSENSCHAFT & TECHNIK | by | with No Comments

»Pommes Män« alias Carten Hoppe aus Münster (D) hat als hauptberuflicher Event-Caterer eine Leidenschaft für Fast Food. Besonders, wenn das schnelle Essen abseits vom Klischee lecker und gesund ist – und trotzdem einfach. Nebenberuflich teilt Hoppe seine Leidenschaft auf YouTube: Tipps und Tricks rund ums Thema Fastfood zeigt er auf seinem ersten Kanal, während er auf seinem zweiten Kanal an kleineren und größeren Objekten bastelt. Beide Themen hat Hoppe nun in einem Weltrekord-Projekt verknüpft und das »kleinste Imbissfahrzeug (Food Truck)« auf die Räder gestellt.

Was ursprünglich ein ganz gewöhnlicher elektrischer Roller war, wurde von Hoppe aufwendig zu einer kleinen mobilen Küche umgebaut. Dafür montierte er zwei Bierkisten auf dem Roller und integrierte einen versenkbaren Edelstahlgrill in einer davon. In der anderen Kiste ist Platz für das nötige Grill-Zubehör sowie für verschiedenes Grillgut. Während der Fahrt verschwinden die Bierkisten unter einer aufklappbaren Sitzbank. Auf kleinstem Raum findet so alles seinen Platz, was »Pommes Män« für ein leckeres Würstchen-Catering benötigt.

Mit seinem 250 Watt Motor und einer Spitzengeschwindigkeit von 25 Stundenkilometern ist das fahrbare Imbissfahrzeug bereits jetzt ein kleiner Star auf den Food-Truck-Festivals im Münsteraner Umland. Ein zusätzliches Plus in Sachen Umweltfreundlichkeit: alles läuft ohne direkte Emission. Die 24-Volt-Akkus mit 15 AH bieten eine Reichweite von immerhin 35 Kilometern. Mit den Maßen von nur 120 x 29 x 61 cm ist der »Mini-Food-Truck« nun im RID-Rekordarchiv eingetragen und darf somit offiziell als weltweit »kleinstes Imbissfahrzeug (Food Truck)« bezeichnet werden.

Fotos: »Pommes Män«

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top