HIGHLINE IM DSCHUNGEL

on Januar 23 | in MENSCH & LEISTUNG, REKORDE | by | with No Comments

Dieser Mann ist nicht aufzuhalten. Profislackliner Alexander Schulz (D) hat es schon wieder getan. In China hat der Rosenheimer einen neuen Highline-Weltrekord aufgestellt. In Yangshuo, einer Stadt in der kleinen Provinz Guangxi, überquerte Alex am 19. November 2014 eine 375 Meter lange Slackline, die zwischen zwei Kalkfelsen in hundert Metern Höhe gespannt war, und sicherte sich so den Weltrekord für die »längste Highline-Strecke«. Der vorherige Weltrekord dieser Spielart des Slacklinens lag bis dato bei einer zurückgelegten Distanz von 305 Metern.

Mit dem neuen Weltrekord setzt der 23-jährige seine Erfolgstour fort: Erst Mitte Juli 2014 gelang ihm die spektakuläre Begehung der ersten Gletscher-Highline, die zwischen den Gondeln der Bayerischen Zugspitzbahn am höchsten Gipfel Deutschlands gespannt war. Am 1. September 2014 legte Alex am Eibsee eine 320 m lange Distanz über Wasser zurück und verbesserte damit den von ihm selbst gehaltenen Weltrekord für die »längste Slackline-Strecke über Wasser«.

Yangshuo, die Stadt in der Provinz Guangxi diente nicht nur den Produzenten von Avartar als Inspiration – sie ist auch weltbekannt für ihre einzigartigen Kalkhügel und somit war sie prädestiniert für Alex Vorhaben. Die Begebenheiten vor Ort stellten aber jede Dschungelprüfung in den Schatten, denn zunächst musste Alex und sein Team sich den Weg mit Macheten frei schlagen. »Das Legen der Verbindungsseile war sehr nervenaufreibend, immer und immer wieder verhakten sich unsere Seile im Dschungel«, erklärt Alex. Wind und Regen erschwerten überdies den einzigartigen Drahtseilakt. 40 Minuten brauchte Alex für die 375 Meter und seinen neuen Weltrekord.

© Fotos: One Inch Dreams / Olszewski

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top