TEAM-WELTREKORD IM NONSTOP-TREPPENLAUF IN HESSEN

on März 11 | in HIGHLIGHTS, REKORDE, SPORT, SPIELE & ZEITVERTREIB | by | with Kommentare deaktiviert für TEAM-WELTREKORD IM NONSTOP-TREPPENLAUF IN HESSEN

Im Sommer 2020 erzielte Dirk Leonhardt aus Bruchköbel (D) seinen ersten RID-Weltrekord für den »längsten Triathlon«. Nach dem damaligen Radfahren, Schwimmen und Laufen sollte es für den neuesten Weltrekordversuch rauf und runter gehen. Und zwar beim sportlichen Treppensteigen. Noch etwas ist neu – jetzt steht ein Team-Weltrekord im Mittelpunkt.

Welchen Weltrekordversuch wagt Extremsportler Dirk Leonhardt aus Hessen?

Gemeinsam mit Marathonläuferin Judith Gebkea Strich will Leonhardt den Erstrekord für den »längsten Nonstop-Treppenlauf (Outdoor, Team)« auf die Beine stellen. Die Beine werden bei diesem Rekordversuch in der Tat am meisten gefordert, schließlich müssen sie die Rekordanwärter so lange wie möglich die Stufen einer Außentreppe hinauf und wieder hinab tragen. Pausen sind lediglich im Rahmen einer strengen Regelung erlaubt, die nach jeder vollen Stunde Treppensteigen einen Pausenanspruch von fünf Minuten gewährt. Anspruchsvoll? Natürlich! Aber mit eisernem Willen möglich:

Im September 2020 war Extremsportlerin Tanja Höschele beim Treppensteigen im Freien 26 Stunden 2 Minuten aktiv und erzielte den Einzelrekord der Kategorie. Für einen erfolgreichen Team-Weltrekord muss diese Zeit verbessert werden. Neben der Dauerbelastung für die Beine erschweren hier unvorhersehbare Wetterbedingungen das Aufstellen neuer Rekorde. Während Höschele mit der knallenden Sonne im September kämpfte, hatten Strich und Leonhardt jetzt Probleme mit eisiger Kälte.

Bringt die große Kälte vorzeitiges Aus für Treppen-Weltrekordversuch?

Trotz vorhergesagter Minus-Temperaturen wollten die beiden Extremsportler den Weltrekordversuch nicht absagen. Schließlich sollte nicht nur eine sportlichen Bestleistung erzielt, sondern auch Spenden für die Kinderklinik der Main-Kinzig-Klinik in Gelnausen gesammelt werden. In Gelnhausen-Haitz in Hessen (D) befindet sich die sogenannte »Himmelsleiter«, die 86-stufige Außentreppe, auf der die Rekordjäger am 6. März 2021 um 7 Uhr morgens ihren Weltrekordversuch starteten. Als persönliches Ziel hatten sich Strich und Leonhardt die ambitionierte Marke von 31 Stunden gesetzt. Was zu Beginn noch erreichbar schien, zerrann in der Realität der eiskalten Nachtstunden. Am 7. März um 11:06 beendete das Team dann gemeinsam den Rekordversuch. Auch die gegenseitige Motivation konnte nicht länger über die in den Knochen steckende Kälte hinweghelfen.

Mit der großartigen Zeit von 28 Stunden 6 Minuten haben Judith Gebkea Strich und Dirk Leonhardt dennoch den Weltrekord für den »längsten Nonstop-Treppenlauf (Outdoor, Team)« erzielt, und die ursprüngliche Mindestanforderung deutlich übertroffen. Die fast 10.000 zurückgelegten Höhenmeter und knapp 800 Runden auf der Treppe verdeutlichen die Anstrengung der frischgebackenen Weltrekordler.

Fotos: Jo Becker (2)

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top