EIN WELTREKORD FÜRS AUGE

on Juni 13 | in REKORDE, WISSENSCHAFT & TECHNIK | by | with No Comments

Seit über 120 Jahren entwickelt und produziert die Firma OCULUS Optikgeräte GmbH Produkte zur Augendiagnostik, darunter auch Sehtesttafeln mit Landolt-Ringen. Ein Landolt-Ring ist ein nach europäischer ISO Norm beschriebener Kreisring mit Öffnung, mit dem bei amtlichen Sehtests die Sehschärfe ermittelt wird. Das nach dem Schweizer Augenarzt Edmund Landolt benannte Zeichen hat den Vorteil, dass es auch für Kinder und Analphabeten verwendbar ist.

Die Richtlinien für Sehschärfebestimmungen geben Größe und Anordnung der auf einer Sehtesttafel platzierten Landolt-Ringe und die Entfernung der Tafel zum Probanden genau vor. Um beispielsweise die Sehschärfe 0.63, oder 63%, zu messen, die genau in der Mitte der messbaren Werte liegt, muss der Prüfling aus einer Entfernung von 6 m drei von fünf Landolt-Ringen der Größe 13,9627 mm erkennen.

Passend zur Produktpalette entstand auf der 15 m hohen und 68 m langen Außenwand des am 27. Juni 2015 eingeweihten Oculus-Logistikzentrums in Wetzlar (D) die mit 1.020 m² weltweit »größte Sehtesttafel mit Landolt-Ringen«, bei der die Größen- und Entfernungsverhältnisse den Vorschriften entsprechend angepasst wurden.

Stolze 3,607 m im Durchmesser beträgt der größte c-förmige Landolt-Ring und entsprechend riesig ist der einzuhaltende Abstand zur überdimensionalen Landolt-Ring-Reihe. Um die Sehschärfe von 0.63 zu messen, muss die Testperson in diesem Fall exakt 1.550 m entfernt stehen. Um diese Prüfentfernung zu gewährleisten, wurde in der Nähe des Modellflugplatzes Lahntal-Dutenhofen ein Hochsitz in genau dieser Distanz aufgestellt. Mit den weiteren Zeilen der gigantischen Sehtesttafel werden die Sehleistungen 0.8, 1.0, 1.25, 1.6 und 2.0 definiert.

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top
%d Bloggern gefällt das: