»APPEN MUSIZIERT« – BRENNEND ZUM WELTREKORD

on September 23 | in MENSCH & LEISTUNG, REKORDE | by | with No Comments

Etwas ganz Besonderes hatte Veranstalter Rolf Heidenberger für die 25. Auflage von »Appen musiziert« versprochen, sollte es doch die letze Veranstaltung sein, die von ihm als Organisator veranstaltet und moderiert wurde. Was einst als Feuerwehr-Musikfest gestartet wurde, hat sich im Laufe der Jahre zu einer hochkarätigen Musik und Benefiz-Veranstaltung gemausert.

Zum Jubiläum am 20. September 2015 gab es ein hochwertig besetztes Musikprogramm auf drei Bühnen, bei dem sich unter anderem Boney M., Michael Holm, Torfrock, die Wildecker Herzbuben, Nicole und Rolf Zuckowski gegenseitig das Mikro in die Hand gaben.

Obendrein wurde Heidenberger mit der Ehrenbürger-Würde der Stadt Appen ausgezeichnet, was er nutzte, um den zahlreichen ehrenamtlichen Helfen zu danken, ohne deren Einsatz die Veranstaltungen nicht möglich gewesen wären. Auch alle Künstler waren ohne Gage aufgetreten, um mit den in 25 Jahren eingenommenen Spendengeldern in Höhe von 6 Mio. EUR schwerstkranke Kinder zu unterstützen.

Kurz vor dem Feuerwerk, das zum Abschluss geplant war, gab es dann einen spektakulären Höhepunkt. Feuerstunt-Experte Denni Düsterhöft aus Hamburg hatte sich vorgenommen, den Weltrekord noch einmal zu verbessern, den er selbst erst im August bei »Galileo – die Woche der Extreme« (ProSieben,D) nach Deutschland zurückgeholt hatte.

Vollständig in dreilagige Schutzkleidung gehüllt und mit Brennfüssigkeit überschüttet zeigte er nach dem Entzünden die »längste Laufstrecke als lebende Fackel« und sicherte sich mit einer brennend gelaufenen Strecke von 250 m den Weltrekord.

Fotos: Ingolf Keller (5); Dirbach/ Pinneberger Tageblatt (2)

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top