WDR »COUCHCLUB« SACKT WEITERE WELTREKORDE EIN

on September 4 | in REKORDE, SPORT & SPIELE | by | with No Comments

Am 2. September 2015 ging es sportlich zu bei den beiden Weltrekorden, die sich die neue TV-Sendung »CouchClub« (WDR, D) aufzustellen vorgenommen hatte. Dazu war das Team mit Moderatorin Sandra Quellmann und RID-Rekordrichter Olaf Kuchenbecker nach Rhede gekommen, in die Nähe von Bocholt. Austragungsort war das Stadion des Leichtathlethikzentrum (LAZ) Rhede.

Leichtathlet und Student Stefan Ritte, der erste Rekordbrecher des Tages, hat hier seine sportliche Heimat. Er war angetreten, um den von ihm selbst gehaltenen Weltrekord für die »schnellste Meile im Eierlauf« zu verbessern. Die Rekordmarke lag bisher bei 5 Minuten 27 Sekunden, die Stefan fast exakt zwei Jahre zuvor bei einem Sportfest am Bocholter Aasee aufgestellt hatte.

Für die Strecke von einer Meile musste Stefan exakt vier Runden und 9 m auf der Tartanbahn zurückzulegen, das auf einem Löffel liegende rohe Hühnerei stets fest im Blick. Ohne das Ei bei seinem schnellen Lauf zu verlieren, schaffte Stefan die Distanz in nur 5 Minuten 23,05 Sekunden und holte sich so zum zweiten Mal den Weltrekord in dieser Disziplin.

Danach hatte sich das LAZ Unterstützung bei den Volleyballern des TUB Bocholt geholt. Gemeinsam wollte man den Weltrekord für die »meisten in einem Sack hüpfenden Personen« verbessern, der im letzten Jahr in Hamburg auf der Spielplatzolympiade des Alma Terra e. V. aufgestellt worden war. Eine Zahl von 51 zu überbietenden Personen hüpften dort seinerzeit in einem Sack und legten so gemeinsam 10 m hüpfend zurück.

In Rhede waren es 54 Sackhüpfer und Sackhüpferinnen, die versuchen wollten den Weltrekord nach Nordrhein-Westfalen zu holen. Kommandiert von Trainer Andreas Böing und angefeuert von rund 100 Schaulustigen schafften sie es tatsächlich mit dem vollständigen Überqueren der Ziellinie die Rekordaufgabe zu bewältigen.

Beide neuen Weltrekorde wurden live im WDR »CouchClub« übertragen und noch vor Ort von Rekordrichter Olaf Kuchenbecker mit der Überreichung der RID-Rekordurkunden bestätigt und zertifiziert.

Fotos: WDR/ Sascha Winkler

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top