WASCHEN, SCHLEUDERN – UND HÄNGEN

on Mai 11 | in MENSCH & LEISTUNG, REKORDE | by | with No Comments

Bei der letzten Ausgabe der TV-Show »Wetten Dass..?« (ZDF, D), am 13. Dezember 2014 live gesendet aus Nürnberg (D), erzielte das 14-köpfige Cheerleader-Team der »Maniacs« aus Elmshorn (D) den Weltrekord für die »meisten beim Hochgeschleudert werden auf die Leine gehängten Wäschestücke«.

Dazu mussten sie »fliegend« 10 Kleidungsstücke auf eine in 5 m Höhe gespannte Wäscheleine hängen, und dort mit Klammern fixieren, wofür maximal 3 Minuten Zeit zur Verfügung standen.

Um den Höhenunterschied zur Wäscheleine zu überwinden und dort die Wäschestücke zu platzieren, wurde ein Teammitglied von fünf Werferinnen in die Höhe geschleudert,  während ein weiteres nach oben geworfenes Mitglied dafür sorgte, die Wäsche mit Klammern zu befestigen.

Für dieses akrobatische Kunststück erhielten die Maniacs am 8. Mai 2015 bei der Sportlerehrung der Stadt Elmshorn einen Preis. Beim Event auf dem zur Arena umgebauten Buttermarkt in Elmshorn (D), zeigten die Maniacs noch einmal ihre Weltrekordleistung aus der Show, wo sie 10 Wäschestücke geschafft hatten. Und für diese Leistung wurden sie vom REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND mit einer Rekordurkunde ausgezeichnet.

Fotos: Michael Suhl

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top