»AUSTRIAN ROCK« ALS MENSCHLICHER AMBOSS

on August 2 | in HIGHLIGHTS, MENSCH & LEISTUNG, REKORDE | by | with No Comments

Spektakulär und außergewöhnlich. Das beschreibt am besten die Aktion, die das Gespann bestehend aus Muhamed Kahrimanovic und Franz Müllner durchgeführt hat. Beim »Tag der Weltrekorde«, bei dem am 10. Juni 2017 auf der Huggenberg-Alm in Saalfelden (A) weitere Rekordversuche präsentiert wurden, zerschlug der aus Bosnien stammende Taekwondo-Spezialist mit Kampfnamen »Hammerhand«, Kokosnüsse mit bloßen Händen – auf dem Bauch des Österreichischen Kraftsportlers »Austrian Rock«.

Doch damit nicht genug. Bei der Aktion liegt »Austrian Rock« nur mit Schulterblättern und Kniekehlen auf zwei Hockern und muss den Körper steif halten. Maximal eine Minute hat der Rekordjäger dann Zeit, um den Kokosnüssen den Garaus zu machen, sprich, sie auf dem «menschlichen Amboss« vollständig in zwei Hälften zu zerschlagen.

Zwanzig Nüsse waren gefordert, um in der RID-Rekordkategorie »meiste in einer Minute auf dem Bauch einer Person zerschlagenen Kokosnüsse« den Erstrekord zu erzielen. Denn obwohl es bereits einige Rekordversuche gegeben hatte, war noch keiner davon offiziell als Weltrekord anerkannt worden.

Bis zum 10. Juni 2017. Denn an diesem Tag erzielt das Duo Kahrimanovic/ Müllner mit 25 regelgerecht zerschlagenen Kokosnüssen den ersten Weltrekord in dieser Kategorie.

Fotos: Philipp Gollner (1); Emine Dzemali (3)

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top