»EINZEL«-KÄMPFER HOLT TISCHTENNIS-REKORD

on März 13 | in REKORDE, SPORT, SPIELE & ZEITVERTREIB | by | with No Comments

Die schnelle Rückschlagsportart »Tischtennis« erfreut sich rund 150 Jahre nach ihrer Entstehung in England großer Beliebtheit. Bereits im Sommer 2018 wurde die Rekordfähigkeit dieser Ballsportart bewiesen, als in Düsseldorf (D) an 102 Tischtennisplatten gleichzeitig gespielt wurde. Dominik Rautert aus Kamen (D) holte nun allerdings als »Einzel«-Kämpfer einen RID-Tischtennis-Rekord.

Dem 31-jährigem Hobby-Sportler, der seit 1997 aktiv im Verein spielt, genügten die durchschnittlichen 50 Spiele im Jahr nicht mehr. Er strebte nach Größerem und plante im Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 2018 so viele Wettkämpfe im »Einzel« wie möglich zu spielen. Als Ziel vor Augen dabei immer die inoffizielle Bestleistung von Ingo Bettges, der im Jahr 2017 exakt 1.206 Spiele bestritten haben soll. Möglich wird diese hohe Anzahl von Einzeln durch sogenannte Turnierserien, die jeder Verein in Deutschland ausrichten kann. Jeder Turnierspieler absolviert in so einem Turnier immer 6 Einzel.

200 derartige Turniere spielte Dominik Rautert im Jahr 2018 im Rahmen des von seinem Verein organisierten »andro WTTV Cup«. Sonntags nahm er teilweise sogar an drei aufeinanderfolgenden Turnieren teil. So erspielte er sich die sensationelle Summe von 1.249 Matches und holte sich so den Weltrekord für die »meisten Tischtennis-Einzel in einem Jahr«. Das Ende der Fahnenstange in dieser Rekordkategorie ist sicher noch nicht erreicht, da jeder Verein seine eigene Turnierserie ausrichtet. Wir können uns also für den Verlauf des Jahres 2019 auf weitere Tischtennis-Rekorde freuen.

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top