DEUTSCHER REKORD FÜR GRÖSSTE FREIFALL-FORMATION WURDE IN USA ERZIELT

on März 2 | in MENSCH & LEISTUNG, REKORDE | by | with No Comments

Es war wie ein großes Klassentreffen unter freiem Himmel. Denn für 12 Tage waren Fallschirmspringer aus ganz Deutschland nach Eloy, Arizona (USA) gekommen, um dort eine ungewöhnliche deutsche Bestmarke aufzustellen. Und am 24. Oktober 2014 war es dann soweit: Insgesamt 214 Fallschirmspringer nahmen im freien Fall eine vorher genau konzipierte Großformation ein, die sie für über 4 Sekunden hielten, ehe sie sich zum Öffnen der Fallschirme trennten. Damit gelang nach mehreren Fehlschlägen im »Grand Canyon State« bei 30 ºC Bodenhitze der deutsche Rekord für die »größte Fallschirmformation im freien Fall«.

Bei dieser besonderen Disziplin des Fallschirmsprungs geht es darum, im freien Fall möglichst viele Springer durch Greifen und Halten des Nebenmannes zu einer Formation zu verbinden. Eine solche Freifallformation bedarf höchster Präzision und Fitness eines jeden Springers, außerdem ist Teamgeist gefragt. Nimmt nur eine Person einen falschen Griff, etwa ein Bein statt den Arm, oder schafft ein Springer es nicht in die Formation, wird der Sprung von der FAI (Fédération Aéronautique Internationale) nicht als Rekord anerkannt.

Acht Sektoren aus je 20 einheitlich gekleideten Springern bilden dabei jeweils eine Formation um die neunte Sektion herum, den so genannten inneren Ring, der mit 40 Springern das Zentrum bildet. Mit mindestens 15 Sprüngen wurde der Rekord zunächst in den einzelnen Formationen geübt, ehe es gemeinsam an den eigentlichen Rekordversuch ging.

Der Weltrekord für die »größte Fallschirmformation im freien Fall«, liegt übrigens bei 400 Springern und wurde am 8. Februar 2006 in Udon Thani (Thailand) aufgestellt. Die Springer hielten sich 4,25 Sekunden fest, ehe sie ihre Fallschirme lösten und sicher auf thailändischem Boden landeten. Übrigens: Der im Nordwesten Eloys gelegene Sprungplatz ist ebenfalls rekordverdächtig, gilt er doch als »größter Sprungplatz der Welt«.

Fotos: © Andrey Veselov

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top