HAMMERHAND PRÜFT WELTREKORDE IN SERBIEN

on Mai 4 | in REKORDE, SPORT, SPIELE & ZEITVERTREIB | by | with Kommentare deaktiviert für HAMMERHAND PRÜFT WELTREKORDE IN SERBIEN

In besonderen Fällen werden RID-Weltrekordhalter zum RID-Rekordrichter. Neben seiner unumstrittenen sportlichen Qualifikation zur Beurteilung von Rekordversuchen, verfügt Muhamed »Hammerhand« Kahrimanovic im vorliegenden Fall auch über die notwendigen sprachlichen Kenntnisse. Schließlich war er in der Vergangenheit Technik-Trainer der serbischen Nationalmannschaft im Taekwondo und hat durch seine Ehefrau auch familiäre Verbindungen in die Region um Kragujevac (SRB). Der Kampfsportexperte war am 27. März 2022 dorthin gereist, um fünf verschiedene sportliche Bestleistungen auf der lokalen Veranstaltung »Serbiens Nacht der Weltrekorde« zu prüfen.

Verschiedene Weltrekorddisziplinen rund um Liegestütze

Schauplatz war die Sporthalle »Gordana Goca Bogojevic«, wo sich zahlreiche Zuschauende versammelt hatten, die Rekordjagenden anzufeuern. Als Erstes wollte Srdjan Ristić in nur einer Minute so viele Liegestütze wie möglich machen – auf nur zwei Fingern und einem Arm. Bei 58 Wiederholungen dieser herausfordernden Übung lag der aktuelle Weltrekord. Unter den wachsamen Augen von Rekordrichter Kahrimanovic gelangen Ristić 63 Stück. Diese neue Bestleistung zeichnete Kahrimanovic umgehend mit einer RID-Rekordurkunde aus, Weltrekord für die »meiste Liegestütz auf zwei Fingern mit einem Arm (1 min)«.

Bei den folgenden Weltrekordversuchen standen Liegestütz ebenfalls im Fokus. In der Rekordkategorie »meiste Liegestütz mit 20-Pfund-Rucksack (1 min)« konnte Marija Spasić die Sportübung 46 Mal wiederholen – trotz der 9,7 kg schweren Last auf ihrem Rücken. Damit erzielt sie den Weltrekord und gleichzeitigen Erstrekord bei den Damen. Eine längere Ausdauer hingegen bewies Nevena Milošević, sonst Rettungsschwimmerin im städtischen Schwimmverein. 1.232 Mal absolvierte sie einen sauber ausgeführten Liegestütz und erzielte so den Weltrekord für die »meisten Liegestütz in einer Stunde (Damen)«.

Alle Weltrekordversuche des Abends erfolgreich?

Als weitere Sportübung kam der sogenannte »Burpee« zum Einsatz, eine Kombination aus Kniebeuge und Liegestützposition. Der Weltrekord für die »schnellste Zeit für 25 Burpees« sowohl bei den Damen als auch den Herren war bis dato vakant – nach der Veranstaltung allerdings nicht mehr.

Mit 44,04 Sekunden unterbot Ivana Milenković die geforderten 50 Sekunden deutlich und nahm von Rekordrichter Kahrimanovic ihre verdiente RID-Rekordurkunde entgegen. Auch ihr Mitstreiter Branislav Đokić war erfolgreich: für den Herren-Weltrekord durfte er höchstens 40 Sekunden benötigen – Kahrimanovic stoppte die Uhr nach 39,38 Sekunden. So überreichte der RID-Rekordrichter auch die fünfte Rekordurkunde des Abends – »Serbiens Nacht der Weltrekorde« war aus Weltrekordsicht auf ganzer Linie erfolgreich.

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top