FEUERWEHRMANN VERBESSERT HALBMARATHON MIT BAUMSTAMM

on Juni 22 | in HIGHLIGHTS, REKORDE, SPORT, SPIELE & ZEITVERTREIB | by | with Kommentare deaktiviert für FEUERWEHRMANN VERBESSERT HALBMARATHON MIT BAUMSTAMM

Ursprünglich feilte Berufsfeuerwehrmann Lars Kegler aus Speyer (D) an einem ganz anderen Weltrekordversuch. Doch die Corona-Pandemie machte seiner Planung einen Strich durch die Rechnung. So suchte er nach einer alternativen sportlichen Herausforderung, die er trotz der Beschränkungen durchführen konnte. Und dann fand er seine ultimative sportliche Herausforderung in einem 21,1 Kilogramm schweren Baumstamm. Dieses »Sportgerät« wollte der RID-Weltrekordhalter so schnell wie möglich über die Halbmarathon-Distanz von 21,0975 Kilometern tragen. 2019 war Kegler erfolgreich mit dem »längsten Nonstop-Marsch in persönlicher Feuerwehrschutzausrüstung (Laufband)«. 

Weltrekordversuch im Halbmarathon mit Baumstamm auf der Schulter

Der aktuelle Weltrekord für den »schnellsten Halbmarathonlauf beim Baumstammtragen (20-25 kg)« liegt bei 2 Stunden 29 Minuten 21 Sekunden. Diese Bestzeit wurde im Oktober 2020 von Michael Walz aus Heilbronn (D) erzielt und musste nun vom 39-jährigen Feuerwehr-Athleten unterboten werden. Dazu überließ Kegler nichts dem Zufall. Er tüftelte beispielsweise so lange an dem 1,25 m langen entrindeten Baumstamm herum, bis dieser genau im Bereich zwischen 20 und 25 Kilogramm Gewicht lag. Zusätzlich stattete er ihn auf der Unterseite mit einem Schultertuch und auf der Oberseite mit einer Halteschlaufe aus. Zudem verzierte er den Baumstamm mit der Notrufnummer 112 in Feuerwehrrot – so demonstrierte er auch ohne Ausrüstung seine Zugehörigkeit zu den Lebensrettern.

Sohn begleitet Feuerwehrmann Lars Kegler auf der Rekordstrecke

Auf einem Feldweg in der Nähe seines Wohnortes maß der Rekordanwärter seine Halbmarathonstrecke ab: Einen Rundkurs von 1,97 km, den er dementsprechend knapp 11 Mal zurücklegen musste. Den genauen Austragungsort seines Weltrekordversuches verriet er jedoch im Vorfeld nicht, um keine Zuschauer anzulocken, die dann womöglich gegen die Corona Regeln verstoßen würden.

Zur seelischen Unterstützung wurde Kegler bei seinem Weltrekordversuch am 24. April 2021 lediglich von seinem ältesten Sohn auf dem Fahrrad begleitet. Die Motivation gelang diesem anscheinend bestens:

Lars Kegler vollendete seinen Halbmarathon mit Baumstamm auf der Schulter nach exakt 1 Stunde 58 Minuten 20 Sekunden. Damit erzielt er den RID-Weltrekord für den »schnellsten Halbmarathonlauf beim Baumstammtragen (20-25 kg)« und wurde nach Prüfung seiner Unterlagen mit einer Rekordurkunde ausgezeichnet.

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top