GRÖSSTE NATURWURZEL-KRIPPE DER WELT KOMMT AUS RHEINLAND-PFALZ

on Dezember 20 | in POLITIK & GESELLSCHAFT, REKORDE | by | with No Comments

Krippenbaumeister Gustav »Gustel« Hertling baute 1997 in der rheinland-pfälzischen Gemeinde Waldbreitbach (D) zum ersten Mal eine riesige, damals 65m² große Krippenlandschaft aus Wurzeln und anderen Naturmaterialien, ergänzt durch Gipsfiguren von Maria, Josef, dem Jesuskind und anderen Akteuren der biblischen Weihnachtsgeschichte.

Das seinerzeit als »größte Naturwurzelkrippe der Welt« ausgezeichnete Bauwerk wurde recht bald erweitert und erreichte im Jahr 2006 die nächste, noch rekordverdächtigere Ausbaustufe. Seitdem steht die Krippe in einer zum Museum umgebauten Tennishalle und kann in »Gustels Krippen- und Bibelwelt – Internationale Krippenausstellung« ganzjährig besichtigt werden.

Die Krippe besteht heute in ihrer letzen Ausbaustufe aus ca. 1.200 Naturwurzeln, die auf einer Grundfläche von 152 m² lose aufeinander geschichtet wurden. Die 19 m breite, 8 m tiefe und 8,5 m hohe Krippe ist mit 63 Gipsfiguren in Größen von ca. 25 – 60 cm, 105 Tierfiguren sowie 20 lebenden Pflanzen dekoriert, die zusammen die biblische Weihnachtsszene darstellen.

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top