WELTREKORDVERSUCH IN ARD-TV-SHOW

on Juni 27 | in MENSCH & LEISTUNG, REKORDE | by | with No Comments

Härteste Materialien spektakulär zu Kleinholz zu machen, gehört zum Repertoire eines jeden Kampfsportlers, egal welchen Alters. Aus diesem Grund war Kijan Acuna (*13.12.2007, D) am 12. Juni 2016 aus Hamburg nach Rust gekommen. In der Live-TV-Show »Immer wieder sonntags« (ARD, D) wollte er sich den Weltrekord für die »meisten in 90 Sekunden zerschlagenen Walnüsse« holen, um seinem Trainer und Idol Muhamed Kahrimanovic (BIH) nachzueifern, der unter anderem den Weltrekord im Zerschlagen von Kokosnüssen hält.

Doch in der Arena im Europa-Park, von wo die Sendung über den Sommer sonntäglich ausgestrahlt wird, musste Kijan die Erfahrung machen, wie schon unzählige Sportler vor ihm, dass sich zu Trainingsfleiß und Talent auch immer eine optimale Tagesform und ein Quentchen Glück gesellen müssen, um Turniere zu gewinnen, oder Weltrekorde zu knacken. Und an diesem heißen Sommertag in Rust waren die mindestens 180 zu zerschlagenden Walnüsse härter als Kijan. Mehr als 145 geknackte Nüsse waren dieses Mal nicht drin, die aber mit einem Pokal als Trostpreis belohnt wurden. Die RID-Rekordurkunde wird sich Kijan eben an einem anderen Termin holen …

Fotos: mediensegel.de – Andreas Braun

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top