WARENER PYRAMIDENBAUER HOLEN DOMINO-WELTREKORD ZURÜCK AN DIE MÜRITZ

on Februar 16 | in MENSCH & LEISTUNG, NEWS, REKORDE | by | with No Comments

Im Juli 2014 gelang es dem damaligen Schüler Kevin Pöhls (D) in Waren an der Müritz, den Weltrekord für die »größte Domino-Pyramide« zu erzielen. Doch bereits eine Woche später holten sich zwei Schweizer Schüler diesen Rekord, und stießen den Warener mit ihrer noch größeren Pyramide vom Siegertreppchen.

Im Warener Müritzeum gelang es nun Kevin Pöhls am Valentinstag, dem 14. Februar 2015, den Weltrekord zurück an die Müritz zu holen. Zusammen mit Tobias Demuth aus Denkendorf (D, Baden-Württemberg), der bereits am Bau verschiedener Domino-Projekte mitgewirkt hat, baute er eine Pyramide aus Tausenden Domino-Steinen, die nach dem Anstoß durch geladene Ehrengäste, wie beispielsweise dem Warener Bürgermeister Norbert Möller, oder Martin Wiechers, dem Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft Wogewa, vollständig in sich zusammenfiel.

Für das REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND begutachtete Rekordrichter Olaf Kuchenbecker die Pyramide und deren Zusammenbruch direkt in Waren. Im Anschluss wurden die gefallenen Steine gezählt, und die Weltrekord-Domino-Pyramide mit 18.447 Steinen offiziell für das RID mit der Übergabe der Rekordurkunden bestätigt.

Fotos: Stephan Radtke/ Müritzportal

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top