WIRKLICH SÜSS, DIESER REKORD

on März 6 | in MENSCH & LEISTUNG, REKORDE | by | with No Comments

Jeder Tag muss ein bisschen wie Weihnachten sein für die 36-jährige Andrea Schirmaier-Huber (D). Bereits als Kind durfte sie den Duft süßen Gebäcks in der Konditorei ihrer Eltern schnuppern, denn sie wuchs in dritter Generation in einer Konditorenfamilie in München auf. Mit gerade mal 21 Jahren wurde sie Konditor-Weltmeisterin. Und heute leitet sie ihren großen Traum. Im bayerischen Oberpframmern betreibt sie eine Konditorei und Confiserie, mit Backakademie und Konfitürenmanufakur.

Nun wagt sich die  Jurorin der TV-Show »Das große Backen« (Sat.1, D) auch selbst in die Rekordwelt, unterstützt von den deutschen Food-Bloggern Indira Gröger und Tobias Müller. Am 27. November 2014 produzierte sie in ihrer Backschule bei München mit vier weiteren Helfern insgesamt 11.111 Plätzchen in 17 Stunden – Bestmarke für Deutschland für die »meisten am Stück gebackenen Plätzchen«. Immerhin sind es 653 Plätzchen pro Stunde, die die Konditoren-Weltmeisterin mit Unterstützung der irischen Buttermarke Kerrygold gebacken hatte.

Vielleicht sollte die Leistung für die »telegene Konditorin mit High-Heels«, wie das Promiblatt »Bunte« sie erst kürzlich betitelte, als Ansporn und Auftakt zu einem wahren Weltrekord gedacht sein. Denn dafür müsste Schirmaier-Huber noch einige Öfen mehr anheizen. Die irische Hassett’s Bakery in Cork (IRL) backte am 30. Juli 2013 mit 16 Bäckern innerhalb nur einer Stunde 4.695 Ingwer-Nuss Plätzchen. Ohne die Hilfe einer Küchenmaschine wurde dort alles per Hand geknetet und geformt.

Hochgerechnet auf 17 Stunden hätten die Iren mit sechs Personen theoretisch fast 80.000 Cookies in dieser Zeit backen können. Aber, Übung macht eben den Cookie-Weltmeister, und auch die Meisterin …

 

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top