SPINNING-WELTREKORD IN OLDENBURG GEKNACKT

on Juni 4 | in NEWS, POLITIK & GESELLSCHAFT, REKORDE | by | with No Comments

Nach dem Motto der Veranstaltung »Around The World In A Day« sollte es einmal um die Welt gehen: Hierzu hatte Veranstalter Ralph Butzin unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Annelen Meyer 137 Standfahrräder, oder »Spinning Bikes« im VW-Zentrum Oldenburg aufstellen lassen. Teams von unterschiedlicher Größe sollten darauf in 24 Stunden die größte kumulierte Gesamtstrecke erradeln. Um den 2006 in Oberhausen aufgestellten Weltrekord zu überbieten, mussten in Oldenburg 88.400 km zusammenkommen.

Unter den anspornenden Anfeuerungen zahlreicher Instruktoren und den peitschenden Beats prominenter DJ’s wie z.B. Techno-Pionier Dr. Motte, gelang es den Oldenburger Spinnern, mehr als 2-mal um die Welt zu radeln. Insgesamt legten sie am 28./29. Mai 2016 die Strecke von 94.382,30 km zurück – neuer Weltrekord für die »weiteste Team-Strecke im statischen Radfahren (24 Std)«.

Und während sich Veranstalter und Bürgermeisterin die von Rekordrichter Olaf Kuchenbecker verliehene Urkunde teilen mussten, erhielt jeder radelnde Teilnehmer eine eigene Teilnahmeurkunde zur Bestätigung.

Durch die Startgelder kam ein Betrag von 13.179,43 EUR zusammen, der als Spende an die Klinikclowns Nordwest vom Elisabeth-Kinderkrankenhaus des Klinikums Oldenburg übergeben wurden.

Fotos: Sascha Stüber

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top