HAMBURG HOLT WASSERBALL-WELTREKORD NACH DEUTSCHLAND

on Juli 24 | in POLITIK & GESELLSCHAFT, REKORDE | by | with No Comments

Nach Verklingen des Countdowns bietet sich den Hamburgern ein beeindruckender Anblick. Rund um die Binnenalster erhebt sich ein blau-weißes Meer aus 17.154 Wasserbällen. Mit dieser Aktion knackten Nivea und der DLRG am 31. August 2013 den offiziellen Weltrekord für die »meisten einen Wasserball hochhaltenden Personen« und holen den Titel nach Hamburg.

Zu schlagen gilt es die spanische Stadt Valladolid, in der 14.993 Wasserbälle in die Luft gelangten. Dazu verteilen in Hamburg Promoter und Maskottchen im Riesenkostümen bereits ab dem Nachmittag insgesamt 50.000 Wasserbälle und Infoflyer an die Besucher des Alstervergnügens. Nach mehrfacher Ankündigung der Aktion leitet Hamburg-1-TV-Moderator Uli Pingel um 17.30 Uhr den Countdown ein.

Zehn Sekunden lang müssen die Wasserbälle von den Teilnehmern in die Höhe gehalten werden, um den Rekord nach Hamburg zu holen. Zahlreiche Kamerateams und Fotografen sind vor Ort und so kann nach der Auswertung offiziell bestätigt werden: 17.154 Nivea Wasserbälle waren für die Dauer der regelgerechten Zeit in die Luft, ein neuer Weltrekord wurde erzielt!

Damit unterstützten alle Teilnehmer die gemeinnützigen Projekte des DLRGs, indem jeder nicht zurückgegebene Wasserball einer 1-Euro-Spende entspricht und alle zurückgegebenen Bälle als Sachspende an die DLRG gehen.

Fotos: obs/Beiersdorf AG/NIVEA

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top