GIESSEN ERZIELT PICKNICKDECKEN-WELTREKORD

on Juni 23 | in POLITIK & GESELLSCHAFT, REKORDE | by | with No Comments

Am 31. Mai 2015 waren unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz (D) gut 5.000 Gießener auf einer großen, bislang namenlosen Wiese an der Lahn zusammengekommen, um gemeinsam zu picknicken. Neben Essen und Trinken sowie Kindern und Hunden wurden zu einem »perfekten Sonntag« auch Decken mitgebracht, auf denen die Teilnehmer die mitgebrachten Speisen nach Picknick-Art verputzen.

Burgerduft und Musik mischen sich in der Luft, Sonnenschein, Strohhüte und gute Laune allerorten, während sich ein offizieller Vermesser aus Gießen mit seinem Messrad an die Arbeit macht und sogar eine Kameradrohne über dem Ort des Geschehens kreist. Denn die Menschen sind nicht nur zum Spaß an die Lahn gekommen, sie wollen einen Weltrekord knacken. Bewertet wird dieser Weltrekord zwar anhand der Länge der Picknickdecken-Strecke, doch die Decken müssen ihren ursprünglichen Zweck erfüllen. Es müssen also Personen darauf platziert werden und dort Ihr Essen zu sich nehmen.

Bereits zum zweiten Mal geht es in Gießen um die »längste ununterbrochene Picknickdecken-Strecke«. Zwar war man mit 1.647 m auch im Vorjahr erfolgreich, konnte jedoch mit dieser Länge nur einen neuen Deutschland-Rekord erzielen. Doch im zweiten Anlauf sichert man sich nun auf einem von Gießen Marketing und dem örtlich ansässigen Deckengeschäft Kolter erfolgreich organisierten Event mit 2.433,60 m den Weltrekord, der seit Juli 2012 in Canada gehalten wurde.

Nach aktuellen Verlautbarungen will man im nächsten Jahr noch eine Schippe drauflegen und in Gießen eine uneinholbare Rekordmarke »für die Ewigkeit« setzen. Wir sind schon sehr gespannt, ob dieses ehrgeizige Vorhaben tatsächlich realisiert werden kann.

Foto Vermessung: Kolter
Foto Picknicker: Jessica Ruhl
Luftbilder: Skycam Hessen

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top