DOMINO-WELTREKORD GEHT NACH BERLIN-MARZAHN

on Februar 1 | in REKORDE, SPORT, SPIELE & ZEITVERTREIB | by | with No Comments

Auch wenn die Domino-Baumeister aus Deutschland, Österreich und der Schweiz häufig gemeinsame Großprojekte durchführen, gibt es einen ständigen Wettbewerb der Szene in Teilbereichen der Kunst. Generell geht es darum, möglichst kunstvolle und bunte Gebilde und Strukturen aus handelsüblichen Dominosteinen aufzubauen, die anschließend durch einen einmaligen Anstoß in einer spektakulären Kettenreaktion zu Fall gebracht werden. Bewertet werden die Weltrekorde im Genre anhand der Anzahl der gefallenen Dominosteine.

Die Schweizer von »Swiss Domino Effect« hatten sich gefühlt gerade erst den Erstrekord für das »größte Domino-Feld in Sonimod-Technik« gesichert, als Joel Adamietz und Tobias Schramm, alias »LeDomino16«, in Berlin-Marzahn antraten, um »Swiss Domino Effect« ihren Weltrekord abzujagen.

Bei der Aufbautechnik »Sonimod« werden die Steine nicht wie sonst hochkant aufgestellt, sondern schräg angeordnet, mit einer Ecke auf dem Boden und aufeinander abgestützt. Und wie bei allen Domino-Rekorden müssen die Steine nicht nur aufgebaut, sondern in einer nur einmal angestoßenen Kettenreaktion umgestoßen werden. Gewertet werden dann nur die umgefallenen Steine.

Nach vier Tagen intensiver Aufbauarbeit mit mehreren unerwarteten »Umfällen«, die dem unebenen Boden in dem zur Verfügung stehenden Raum geschuldet war, standen auf einer 5,56 m langen und 3,59 m breiten Fläche 16.200 Dominosteine schräg aufeinander und warteten auf ihren »Falldown«.

Dieser erfolgte nach dem Anstoß am 27. Oktober 2017 um 16 Uhr. Allerdings gelang es dabei einem einzigem Stein, nicht umzufallen. Dennoch holt das Duo Adamietz/ Schramm mit exakt 16.199 umgefallenen Dominosteinen den Weltrekord für das »größte Domino-Feld in Sonimod-Technik« nach Berlin. Auf dem YouTube-Kanal »LeDomino16« von Tobias Schramm können das Falldown-Video vom erfolgreichen Weltrekord sowie zahlreiche weitere Domino-Projekte eingesehen werden.

Pin It

Comments are closed.

«

Scroll to top