DER EISERNE ELLENBOGEN

on Mai 3 | in GEBROCHEN | by | with No Comments

Im Rahmen der Taekwondo-Staatsmeisterschaften von Bosnien-Herzegowina fand am 25. April 2015 in der mit über 3.500 Zuschauern bis auf den letzten Platz gefüllten Sporthalle »Mladost« in Visoko ein lang ersehntes Sport- und Rekordfest statt, wo schon vor Beginn der Rekordversuche eine höllisch heiße Atmosphäre herrschte. Nicht nur die Temperaturen sondern auch die hitzigen Gemüter des rekordfordernden Publikums ließen Schweißperlen über die Stirn der Weltrekordjäger strömen.

Die Gelegenheit sich von einem Helden zu einer Legende in Bosnien zu etablieren nutze der Präsident und Cheftrainer des bosnischen Taekwondo Verbands Edin ‚Kaja‘ Kajević (BIH). Als amtierender Weltrekordhalter im »Kokosnuss-Zerschlagen mit dem Ellenbogen« versuchte er sich nun im Zerschmettern von vollen Halbliter-Getränkendosen. Angefeuert vom frenetischen Jubel der Zuschauer schien es allerdings zunächst, als ob er nach Ablauf der Zeit nicht die 41 Getränkedosen erreicht hatte, die auf eine Höhe von mindestens 3 cm eingedrückt sein mussten.

Nach eingehender Überprüfung durch RID-Rekordrichter Rolf Allerdissen (D) fiel allerdings nur eine Dose aus dem vorgegeben Rahmen. Somit schaffte er mit unglaublichen 62 zerdrückten Getränkedosen den neuen Weltrekord in der Disziplin »meiste mit dem Ellenbogen zerschmetterte Getränkedosen (1 Min)«. Mit der Verkündung des Ergebnis verwandelte sich das abwartende Schweigen des Publikums in einen Jubel, wie er sonst nur bei einem imaginären Sieg der bosnischen Fußball-Nationalmannschaft über Jogi’s Jungs im Endspiel der kommenden Weltmeisterschaft klingen könnte.

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top