BILD-REPORTER MIT SIGHTSEEING-WELTREISE ERFOLGREICH

on September 14 | in HIGHLIGHTS, REISEN & TRANSPORT, REKORDE | by | with No Comments

Vom 6. – 11. September 2017 war Bild-Reporter Michael Quandt mit Billigairlines auf Weltreise. Begleitet wurde er von seinem Kollegen Marcel Fröbe, der die Reise auf Video dokumentiert und unterwegs Fotos geschossen hatte.

Für eine Anerkennung der Aktion als Weltrekord der Kategorie »schnellste Sightseeing-Weltreise über 4 Kontinente mit Billigairlines«, hatte das Rekord-Institut für Deutschland eine Zeit von maximal 125 Stunden vorgegeben für die Zeitspanne vom Abheben mit dem ersten Flug, bis zum Kontakt der Räder auf der Landebahn beim letzten Flug.

Zusätzlich war ein Gesamtflugpreis gefordert, der mindestens ein Drittel günstiger sein sollte, als der vergleichbare Gesamtpreis mit klassischen Airlines. Als weiterer Bestandteile der Weltrekordaufgabe mussten acht Städte nach Wahl auf vier Kontinenten besucht, und in jeder Stadt ein durchgängiges Sightseeing-Programm durchgeführt werden, das mindestens drei typische touristische Ziele enthält. Ein Hotelzimmer ist bei einer solchen Reise nicht vorgesehen.

Die Weltreise der beiden Reporter begann am 6. September 2017 um 7:23 Uhr in Berlin-Schönefeld (D), und endete nach regelgerechten Besuchen von Bukarest, Dubai, Bangkok, Singapur, Sydney, Honolulu, Las Vegas und Baltimore am 11. September 2017 um 11:27 Uhr, mit einem Endstand von 124 Stunden 4 Minuten, der Flugpreis für die gesamte Reise betrug 1.827 EUR pro Person. Noch auf dem Rollfeld bekamen die frischgebackenen Weltrekordhalter ihre Rekordurkunden überreicht.

Fotos: Christoph Michaelis/ BILD (2); Michael Quandt & Marcel Fröbe/ BILD (10)

Pin It

Comments are closed.

« »

Scroll to top